Unser Team

Ihre ärztliche Betreuung übernimmt unser Team von 9 Fachärzten. Allen im Team liegt die hohe Qualität unserer Arbeit besonders am Herzen.

Regelmäßige Fortbildung ist für alle im Team selbstverständlich. Wir arbeiten im Team zusammen – komplizierte Untersuchungen und Befunde werden auch gemeinsam besprochen und befundet. Damit Ihre Behandlung schnell weitergehen kann, halten wir engen Kontakt mit den überweisenden Kollegen und übermitteln schnellstmöglich unsere Befunde.

Dr. Frank Scheuerer
FA für Diagnostische Radiologie
 
Praxisinhaber
Dr. Andreas Schlitt
FA für Diagnostische Radiologie
 
Praxisinhaber
Dr. Frank Berg
FA Radiologie / Neuroradiologie
Lebenslauf / Publikationen
Praxisinhaber
Dr. Christian Braun
FA für Diagnostische Radiologie
 
Praxisinhaber
Dr. Sabrina Sterl
FÄ Radiologie
 
Praxisinhaberin
Dr. habil. C.arolin Hauptmeier
FÄ Radiologie / Neuroradiologie
Lebenslauf / Publikationen
Praxisinhaberin
Adrian-E. Meitert
FA Radiologie
 
Praxisinhaber
Vanessa Seidel
Ärztin in Weiterbildung
 
 
Michael Wenski
FA Radiologie
 
Praxisinhaber
Hanneke Kouwenberg
Ärztin in Weiterbildung
 
 
Wolfgang Bast
 
 
 
Carmen Bischoff-Koch
 
 
 
Dominik Borgmann
 
 
 
Nadine Brands
 
 
 
Mira Brommer
 
 
 
Inga Fölting
 
 
 
Sandra Fritzsche
 
 
 
Tanja Golley
 
 
 
Till Hochstrat
 
 
 
Mechthild Huesmann
 
 
 
Sahar Jansen
 
 
 
Amei Kühn
 
 
 
Christa van der Linde
Leitung MTRA
 
 
Annette Maibom
 
 
 
Julia Marti
 
 
 
Detlef Pfeiffer
 
 
 
Fabien Pfeiffer
 
 
 
Cordula Rabeling
 
 
 
Maren Underberg
 
 
 
Michaela van Vorst
 
 
 
Maria Wanders
Stellvertung Leitung MTRA
 
 
Anja Boers
 
 
 
Marlies Enders
Leitung Sekretariat
 
 
Laura Hammermann
 
 
 
Anna Janiczek
 
 
 
Martina Kirchhoff
Sekretariat / QMB
 
 
Birgitta Merker
 
 
 
Angelika Rohde
 
 
 
Elke Rothammer
 
 
 
Anke Schrooten
Praxismanagerin
 
 
Oithip Steinstrass
 
 
 
Lina Rhode
 
 
 
Steffi Thara
 
 
 
Sara Trzepizur
 
 
 

Über uns

Wir bieten unseren Patienten jederzeit eine bildgebende Diagnostik in hoher Qualität an. Dabei steht stets der Mensch mit seiner speziellen Situation und seinen individuellen Bedürfnissen im Zentrum unserer Bemühungen. Deshalb gelten für unsere Arbeit die folgenden Grundsätze:

Wir arbeiten patientenzentriert

Das heißt, die Vorbereitung der Untersuchung, die Durchführung der Untersuchung, die Aufklärung im Umfeld der Untersuchung und die Befundbesprechung sind an den jeweiligen Krankheitsverlauf und die Situation des Patienten angepasst.

Wir untersuchen problembezogen

Das heißt, wir führen diejenige Untersuchung durch, die zur Klärung der Beschwerden oder zur Abklärung der bestehenden Symptome am besten geeignet ist.

Wir handeln nach der Devise:
Gemeinsam sind wir stark!

Deshalb arbeiten alle Berufsgruppen in unserem Praxisteam (Arzthelferinnen (MFA), Ärzte, Medizinisch-technische Röntgenassistenten und Sekretärinnen) Hand in Hand, um optimale Untersuchungsabläufe und eine schnelle Befundübermittlung zu erreichen. Auch eine enge Kooperation mit den behandelnden Ärzten ist deswegen selbstverständlich.

Seit mehr als 25 Jahren
die größte radiologische Praxis
in der Umgebung.

Wir wollen stets kompetent und auf dem neuesten Stand sein

Deshalb nehmen unsere Ärzte und MTRA auch regelmäßig an Fortbildungen teil. Die akkurate und gewissenhafte Durchführung der vorgeschriebenen Überprüfungen unserer Geräte ist für uns eine Selbstverständlichkeit.

Wir investieren in die Zukunft

Damit auch in Zukunft eine hochwertige Patientenversorgung gewährleistet ist, bilden wir aus. Wir haben eine Weiterbildungsstelle im ärztlichen Dienst (zum Facharzt für Diagnostische Radiologie) und einen Ausbildungsplatz für die Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten (früher Arzthelferin) eingerichtet.

Auf unsere Geräte ist Verlass

Die Computertomographie (CT)

ist eine spezielle Röntgenuntersuchung um Querschnittsbilder des menschlichen Körpers zu erzeugen. Dazu kreist eine Röntgenröhre mit einem gegenüberliegenden Detektorsystem um den Körper.

Digitale Mammographie

Zur Diagnose von Erkrankungen der weiblichen Brust (Mammadiagnostik) stehen uns die digitale Mammographie, die Mammasonographie (Ultraschall) und die Kernspintomographie zur Verfügung.

Digitales Röntgen

Bei der Durchführung von Röntgenuntersuchungen wird die Schwächung der Röntgenstrahlen durch den Körper ausgenutzt, um die zu untersuchenden Organe oder Strukturen abzubilden.

Kernspintomographie

Im Gegensatz zu den Röntgenverfahren werden in der Kernspintomographie, oder auch Magnetresonanztomographie (MRT) genannt, keine Röntgenstrahlen angewendet. Hier werden die Bilder mit Hilfe von Magnetfeldern und elektromagnetischen Impulsen erzeugt.